Inhaltsbereich

Über uns

In der Kita Länggasse betreuen wir die Kinder in altersgetrennten Gruppen. Mindestpensen von 60% tragen zu einer ruhigen und familiären Atmosphäre bei. Bébés werden in kleinen, ruhigen Einheiten umsorgt, haben aber täglich auch Kontakt mit grösseren Kindern.

In unserem geräumigen und hellen Haus unmittelbar neben der Bushaltestelle Unitobler bieten wir 48 Plätze in 5 Kindergruppen an. Wir betreuen Kinder ab 3 Monaten bis zum Schuleintritt.

Die Kinder in unserer Kita sind an mindestens 4 halben Tagen (mit Mittagessen) oder an 3 ganzen Tagen bei uns. Dies entspricht einem Mindestpensum von 60%. Dadurch können wir eine hohe Konstanz unter den Kindern anbieten.

Aus pädagogischer Sicht haben hohe Betreuungsanteile verschiedene Vorteile. Die Kinder und die Betreuerinnen kennen sich gut, die Abläufe sind eingespielt und vertraut. Dies trägt zu einer ruhigen und familiären Atmosphäre bei.

Für Eltern, die kleinere Pensen wünschen, sind unsere Partnerkitas in der Länggasse ideal: die Kita Taka Tuka mit Pensen zwischen 20% und 60% und die Kita im Favorite mit Pensen ab 40%.

Die fünf Gruppen in der Kita Länggasse

Bébégruppen Orange und Grün für Kinder ab 3 bis zirka 24 Monate

In den Bébégruppen mit je 6 Plätzen werden die Kleinsten in einem ruhigen und liebevollen Rahmen betreut. In enger Zusammenarbeit mit den Eltern werden Ernährungs- und Schlafgewohnheiten des Kindes berücksichtigt und die Entwicklung des Kindes sorgfältig beobachtet und begleitet.

Wenn die Kinder rund 24 Monate alt sind, wechseln sie in die Gruppe der älteren Kinder auf «ihrem» Stockwerk. Das heisst: Sie wechseln dorthin, wo sie die «grossen» Kinder, die Betreuerinnen und Räumlichkeiten schon von früheren Besuchen und gemeinsamen Aktivitäten her kennen (sogenanntes Tandem-Modell). Geschwister werden auf demselben Stockwerk betreut.

Gruppen Rot und Gelb für Kinder von zirka 24 Monaten bis 5 Jahren

In diesen Gruppen mit durchschnittlich 12 Kindern pro Tag wird ein abwechslungsreiches Programm angeboten, wo die Kinder das soziale Miteinander, kreatives Schaffen, freies Spiel sowie viele Lieder lernen. Die Kita-Kinder haben täglich die Möglichkeit, sich draussen zu bewegen. Mittags erholen sich alle in einer Ruhepause – beim Schlafen oder bei ruhigen Aktivitäten.

Gruppe Blau für Kindergartenkinder

Unsere Kindergartenkinder werden zu verschiedenen Kindergärten in der Länggasse gebracht und von dort wieder abgeholt. Ihre Freizeit verbringen sie mit den gleichaltrigen Spielkollegen und -kolleginnen in der Kita. Auch hier achten wir auf altersentsprechende Aktivitäten, auf Förderung und Erholung. Die Kinder können bis zum Schuleintritt in der Kita bleiben. In den Schulferien sind sie ganztags betreut.

Wie wir arbeiten

Die Kita Länggasse ist eine von sechs Kitas der Stiftung Kindertagesstätten Bern. Informieren Sie sich hier über unsere pädagogischen Leitlinien:

Essen in der Kita

Für die Bébés: Den Zeitpunkt, wann Sie vom Stillen oder von der Schoppennahrung auf Brei- und schliesslich auf Festnahrung umstellen wollen, bestimmen Sie als Eltern selber. Unser Koch stellt frische Gemüsebreie her. Auf Wunsch beraten Sie unsere Fachfrauen gerne bei Unsicherheiten und Anliegen in Ernährungsfragen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Kinder in der Kita zu stillen.

Für die Grossen: Unser Koch sorgt mit einer ausgewogenen Menügestaltung dafür, dass die Kinder gerne und gesund essen. Die Menüs werden nach den aktuellen Erkenntnissen der Ernährungslehre zusammengestellt. Geburtstage der Kinder und besondere Feiertage werden auch kulinarisch gefeiert.

Auf spezielle Wünsche (Allergien, Religion) gehen wir nach Möglichkeit ein. Die Kita ist mit dem Label «fourchette verte» ausgezeichnet. «Fourchette verte» ist ein Qualitätslabel für Restaurationsbetriebe, die Essvergnügen und Gesundheit verbinden.

Was uns wichtig ist: Essen ist ein sinnliches Erlebnis und ein Zeitpunkt für Gemeinschaft und Begegnung. Wir ermuntern die Kinder, alles zu probieren, was serviert wird, zwingen sie aber nicht zum Essen.

Unsere Mitarbeitenden

In unseren Teams arbeiten gut ausgebildete Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, die sich achtsam um jedes einzelne Kind kümmern.

Die Kita hat motivierende, mitarbeiterfreundliche Anstellungsbedingungen. Die Mitarbeitenden engagieren sich dadurch langfristig und gewähren so konstante Beziehungen zu den ihnen anvertrauten Kindern.

Jedes Team besteht aus diplomierten Mitarbeitenden und Lernenden, die Teams werden ausserdem von einer Praktikantin, einem Praktikanten oder einem Zivildienstleistenden unterstützt. Zu jeder Tageszeit ist mindestens eine Fachperson für Kinderbetreuung (FaBe EFZ oder gleichwertige Ausbildung) für die Leitung des Teams verantwortlich.